Loading...

Lebenshilfe-Schüler helfen beim Artenschutz

Im Oktober ist der Startschuss für eine ungewöhnliche Kooperation gefallen: Schüler der Lebenshilfe Neumarkt betreuen in diesem Schuljahr die Streuobstwiese der Neumarkter Lammsbräu bei Arzthofen. Damit leisten sie einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz.

Weiterlesen

Holunder-Landwirt trifft Markenbotschafter

Drei Hektar mit Holunderstauden bewirtschaftet Konrad Samberger – aus deren Blüten der Sirup für unsere leckere now Hollerblüte wird. Wir haben ihn zusammen mit unseren Markenbotschaftern Franz und Tobias besucht. Ein spannender Nachmittag, bei dem die beiden Jungs viel über den Anbau von Holunder gelernt haben und Konrad Samberger tiefer in die Welt von Instagram und Social Media eingetaucht ist.

Weiterlesen

Zu Besuch bei einem Bio-Zuckerrüben-Landwirt

Der Berchinger Bio-Bauer Thomas Sedlmeier baut Zuckerrüben für die Neumarkter Lammsbräu an. Er gehört zur neuen Liefergemeinschaft für Bio-Zuckerrüben. Der Anbau der anspruchsvollen Pflanze erfordert viel Handarbeit. 

Weiterlesen

Ackergifte? - Nein, danke!

Lammsbräu engagiert sich für Kampagne. Neumarkter Lammsbräu engagiert sich für die Kampagne „Ackergifte? Nein, danke!“. Dabei soll erreicht werden, dass der Einsatz sämtlicher synthetischer Ackergifte verboten wird.

Weiterlesen

Auf dem Feld, wo das Leben summt und brummt

Johannes Scharvogel ist mit dem Rüben-Anbau aufgewachsen. Durch die Zuckerfabrik in Ochsenfurt vor der Haustür, setzen viele Landwirte auf diese Kultur. Doch Johannes Scharvogel zählt zu den wenigen, die Zuckerrüben ökologisch anbauen. Dazu ist nicht nur ein Vielfaches an Handarbeit nötig; das Risiko ist auch größer, denn konventionelles Rübensaatgut wird mit Insektiziden behandelt. Johannes Scharvogel muss andere Wege finden, mit Tausenfüßler, Erdfloh und Co. zurecht zu kommen.

Weiterlesen

Von der Zuckerrübe in die now-Limonade

Er versüßt uns das Leben – Zucker: wie oft verwenden wir ihn beim Kochen oder Backen? Wie oft genießen wir ihn in einem süßen Getränk? Doch wer von uns weiß, was genau Zucker eigentlich ist und wo er herkommt? Der Zucker in unseren now Limos ist deutscher Bio-Rübenzucker – doch welche Unterschiede gibt es bei den Zuckerarten? Und wie verläuft der Weg des Zuckers von der Aussaat der Rübe, bis er in unserer now Limonade landet? Wir haben uns für euch schlau gemacht.

Weiterlesen

Den Boden verstehen - die Bioland-Weiterbildung zum Bodenpraktiker

Gesunde Lebensmittel wachsen in gesundem Boden. Aber immer mehr Boden wird verdichtet, versiegelt oder vergiftet. Dabei ist unser Boden eine wertvolle Ressource und seine Gesundheit Grundlage für eine langfristig erfolgreiche Bewirtschaftung. Deswegen kann es nie genug Experten für eine nachhaltige Bodenbewirtschaftung geben – die Bioland-Weiterbildung zum Bodenpraktiker bildet eben solche aus. Im Januar ist der nächste Jahrgang in die Weiterbildung gestartet. Wir haben nachgefragt, was dahintersteckt.

Weiterlesen

Hoher Besuch in der Neumarkter Lammsbräu

Freitag, 24. März 2017 - ein bisschen Aufregung liegt in der Luft, als ein dunkles Auto auf unserem Hof vorfährt. Dann steigt er aus: Helmut Brunner, der Bayerische Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Er besucht die Neumarkter Lammsbräu, um sich über den Fortschritt bei der Umsetzung der Ökomodellregion Neumarkt und die EZÖB - die Erzeugergemeinschaft für ökologische Braurohstoffe - zu informieren.

Weiterlesen

Was machen unsere Bio-Bauern eigentlich im Winter?

Wenn man in den Wintermonaten über die Felder spaziert, sieht alles ruhig und friedlich aus. Die Bauern sieht man dann eigentlich nicht mehr auf dem Feld. Wir haben unseren Bio-Bauern Karl Stephan daher einfach mal gefragt, was er in den Wintermonaten macht.

Weiterlesen

Vorsätze für ein nachhaltiges Jahr 2017

Haben Sie sich auch schon etwas für das neue Jahr vorgenommen? Vielleicht möchten Sie eine schlechte Angewohnheit ablegen oder etwas mehr Sport treiben? Oder möchten Sie das nächste Jahr etwas nachhaltiger angehen? Dann haben wir neun Vorsätze für Sie, die sich ohne großen Aufwand in ihren Alltag integrieren lassen und doch viel bewirken:

Weiterlesen